Nero di Troia IGP

CHF 15.00

* inkl. MwSt.* zzgl. Versandkosten

Wieder Verfügbar

Der Anbau von Uva di Troia im Norden Apuliens reicht weit zurück. Es ist das Ergebnis der Hartnäckigkeit und Stärke der Winzer, die in den vergangenen Jahren die Weinbautraditionen dieser Gegend bewahrt haben. Schon Friedrich II. von Schwaben hatte die großen Qualitäten dieser Rebe gerühmt und seine Frucht sehr geliebt. Nach der Weinbereitung und Gärung erhält er eine so solide und undurchdringliche Farbe, dass er Nero di Troia genannt wird.

Ideal zu den typischen Produkten Apuliens, wie Orecchiette mit Cime di Rapa , ausgezeichnet zu Fleisch mit großer Textur und Haarwild (Wildschwein, Hase). Zu probieren auch mit ersten Gängen in Käsesoße und mit einer sehr schmackhaften Auswahl an Aufschnitt.

Technische Daten

Trauben 100% Nero di Troia

Gebiet San Severo (FG), Italien

Weinbergsfläche 11 Ha

Lage des Weinbergs Süd-West

Bodenart mittlere Zusammensetzung mit Tendenz zu Kalk

Rebstockdichte 6250 Rebstock/ha

Gewinn pro ha 100 quital/ha

Erntezeit zweite Oktoberhälfte

Trainingssystem einseitige Spornkette

Weinbereitung Mazeration auf der Haut für 10 Tage

Alkoholgärung Edelstahl

Malolaktische Gärung aus Edelstahl

Reifung und Verfeinerung 3 Monate in der Flasche

Alterungskapazität 2-4 Jahre

Serviertemperatur 16-18° C

Alkohol 13,5% Vol